Diese stehen als Alternative zu den nur einmaligen Unterrichtsbesuchen unserer Trainer in einer TÜV Kids-Stunde.

In einer AG arbeiten die Kinder arbeiten kontinuierlich an den Themen, arbeiten sich viel stärker in die Materie ein und bringen schließlich auch eigene Ideen mit, die sie im Kursverlauf umsetzen. So entsteht über die Zeit ein Fundus an Exponaten, die teilweise miteinander kombiniert werden können. Gerade beim Thema Elektrizität können die einzelnen Module zu größeren Schaltungen kombiniert werden.

Wir unterstützen die Schulen dabei von Beginn an. Je nach Budget und Zeit entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das für die Schule passende Konzept. Sie möchten eine Mischung aus Elektrizität, Druck und Mechanik zum Thema Technik? Oder sollen sich Ihre Schüler doch lieber in einer Stromwerkstatt konzentrieren? Oder Visionen zum Smart Home umsetzen?

Wir organisieren die Materialien, beschaffen falls notwendig die Werkzeuge und schulen auf Wunsch Ihre Kursleiter. Falls Ihnen kein Personal zur Verfügung steht, können wir mit einer Reihe kompetenter TÜV Kids-Trainer aushelfen.

Referenzprojekt

Seit neun Jahren bieten etwa 25 Grundschulen aus Stadt und Landkreis Aschaffenburg, unterstützt von örtlichen Unternehmen und dem Rotary Clubs Aschaffenburg, mit Konzepten von TÜV Hessen Kids Technikkurse an. Dieses Modell wurde bereits auf weitere Schulen und Regionen übertragen.